Rumänienhilfe-Stauden

 


Aktuelles




Liebe Rumänienfreunde, auf Grund der ganzen Situation, müsser wir unseren Transport leider verschrieben. Wenn es einen neuen Termin gibt, geben wir umgehend Bescheid. Rumänien hat seit dem 22 Ausnahmezustand für mind. 30 Tage. Eine Durchfahrt durch Östereich und Ungarn ist ebenfalls ungewiss. Wir wollen unsere Einsatzkräfte auch in keiner Weise gefährden. zum Anderen ist damit zu rechnen, daß wir dann für 14 Tage in Quarantäne in Rumänien müssten.



Wir fahren später ich bitte euch alle auf Grund der Umstände um Verständins. Wir fahren nur eben wann steht noch nicht fest.


AUF GRUND DER AKTUELLEN LAGE FINDET DER TRANSPORT NICHT WIE VORGESEHEN IM APRIL STATT: DIE SAMMLUNG WIRD DAHER VERSCHOBEN



Liebe Rumänien Freunde,

wir wollten am 26.06. nach Rumänien. Dies ist leider nicht möglich. In Rumänien ist bis 15.06 noch ein Ausnahmezustand, was danach passiert, weiß noch niemand. die Gefahr in Quarantäne zu müssen ist zu Hoch. Wir planen für 12.09 zu sammeln und am 18.09 zu fahren



LG Böck Martin







LG Böck Martin

















Geschichte


 

Im Winter 1989/90 kurz nach dem Umsturtz in Rumänien, machten sich die Helfer des BRK Augsburg- Land auf den Weg ins das Ostblockland.Unter Ihnen war damals als erster Helfer aus den Stauden Anton Böck.Als man im Frühjahr 1990 Helfer suchte waren die Brüder Peter und Martin Böck unterwegs ins Abentheuer Rumänien.Fortan war die Hilfe aus den Stauden jedes Jahr ein Pflichtprogram um die Not dort zu lindern.Bis zu Jahre 1996 wurden zusammen viele Ziele in Rumänien angefahren und versorgt.Im Jahre 1996 erfolge eine Trennung in die Gebiete Alba Julia (Schwester Maria Hauser) und den Bereich Iasi. Die Größe der Transporte machte es nicht mehr möglich.Seit dieser zeit haben wir folgenden Einrichtungen in unserer Versorgung
1 Frauenvereingung Iasi
2 Behinderteneinrichtung bei Iasi
3 Kindergarten Iasi
4 Frauenklinik Iasi
5 Behinderteneinrichtun Pastraveni
6 Pfarrei Hetiur bis 2015
7 Hilfe für Zigeunerkinder Ocna Mures
Wir führen seit 2002 in Eigenregie Transport 1 mal im Jahr durch, diese werden durch den Verein organisiert und finanziert durch Spenden.

 



Anrufen
Email